L 167: Instandsetzungen zwischen Leezen, Todesfelde und Hartenholm

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass vom 31. Juli bis voraussichtlich 1. August 2019 dringend notwendige Fahrbahnreparaturen an der L 167 zwischen Leezen, Todesfelde und Hartenholm durchgeführt werden. Es handelt sich um punktuelle Sanierungsarbeiten, bei der einzelne Schadstellen kurzzeitig ausgebessert werden. Die Arbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit, des 
Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung stattfinden:

– 31. Juli 2019
L 167 zwischen Leezen und Todesfelde.

– 1. August 2019
L 167 zwischen Todesfelde und Hartenholm.

Umleitungen

31. Juli
Für beide Richtungsverkehre: Von Leezen über die B432, nach Stuvenborn über die L232 und weiter über die K 109 nach Todesfelde.


1. August
Für beide Richtungsverkehre: Von Todesfelde über die K 109, nach Stuvenborn über die L232 nach Struvenhütten und weiter über die L 79 nach Hartenholm.


Der Auftrag wird von der Firma Strabag AG ausgeführt. Rettungsfahrzeugen im Einsatz wird die Durchfahrt ermöglicht. Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, dem Kreis, dem Buslinienbetreiber, dem Rettungsdienst, den Gemeinden und Amtsverwal-tungen abgestimmt. Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzu-stellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Publikationen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.


Weitere Hinweise zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen DSGVO.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen