Gemeinde Todesfelde setzt WLAN-Projekt der EU um

Unter dem Namen Wifi4EU hat die Europäische Kommission ein Förderprogramm zur Entwicklung des öffentlichen WLAN ins Leben gerufen.

Als eine der ersten Gemeinden in der EU hat Todesfelde einen der begehrten Fördergutscheine für die Einrichtung solcher Hotspots an belebten Orten des öffentlichen Lebens erhalten.

Seit dem 22. April 2020 können nun, nach über einem Jahr der Planung und Umsetzung der EU-Richtlinien, alle 12 installierten Zugangspunkte / AccessPoints durch die Bürger kostenfrei genutzt werden.

Der Förderzeitraum gilt für 5 Jahre. Nach dieser Zeit ist durch die Gemeinde über eine weitere oder auch nur teilweise Nutzung unter eigener Finanzierung zu entscheiden.

Im Außenbereich ist das Netz sowohl entlang der Dorfstraße von der Kreuzung Dorfstraße / An der Eiche bis Kreuzung Dorfstraße / Fredesdorfer Straße sowie ca.50 – 70 m in die Nebenstraßen und über den Dorfplatz als auch über alle 3 Sportplätze, von Kükelser Weg bis Am Sportplatz und auf Teilen des östlichen Parkplatzes zu erreichen.

Innenliegende Zugangspunkte befinden sich in der Sporthalle, dem evgl. Gemeindehaus, dem Gasthof Zur Eiche und im Feuerwehrhaus.

Der Anbieter, für den sich die Arbeitsgruppe um Daniel Jahnke, Roland Schulz und Manfred Uibel bzw. die Gemeindevertretung entschieden hat, ist die Fa. Addix aus Kiel mit der dahinterstehenden Marke SH-WLAN.

Generelle Infos zum SH-WLAN:

Mit dem SH-WLAN wird ein digitales Umfeld geschaffen, das den Bürgern freien und uneingeschränkten Zugang zu digitalen Angeboten ermöglicht. Strukturelle Lücken in der Netzabdeckung werden dadurch geschlossen und vielerorts ein ungehinderter Zugang ohne vertragliche Limitierung des Datenvolumens geboten. Es wird von rund 1,2 Mio registrierten Nutzern verwendet und steht an knapp 3000 Accesspoints in ganz Schleswig-Holstein zur Verfügung. Das SH-WLAN bietet gleiche Voraussetzungen für alle – ohne Ausnahme.

Die Nutzung des SH-WLAN ist unkompliziert und intuitiv. Wählen Sie auf ihrem Gerät einfach das SH-WLAN aus – nach dem Akzeptieren der AGB verbindet sich das Gerät bei jedem Erreichen des Ausspielgebietes automatisch erneut, ähnlich dem heimischen W-LAN.

Details und auch weitere Standorte sind unter www.sh-wlan.de ersichtlich.

Für Fragen und Anmerkungen stehen die Mitglieder der Arbeitsgruppe gerne zur Verfügung .

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Hinweise zu Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen DSGVO.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen